Größter Oldtimer-Fund in Frankreich

Oldtimer-Fans dürfen sich auf das Jahr 2015 freuen. Da wird nämlich die größte jemals gefundene Oldtimer-Sammlung versteigert.

Die Herzen der Oldtimer-Fans schlagen seit Mitte Dezember besonders hoch. In einer Scheune in Westfrankreich wurden insgesamt 60 totgeglaubte Oldtimer des Logistikunternehmers Roger Baillon gefunden.

Darunter viele Einzelstücke und Kostbarkeiten von Bugatti, Tablet-Lago, Delayhaye und vor allem Ferrari.

Am Freitag dem 6. Februar 2015 kommt es auf der Oldtimermesse Retromobile in Paris zur Versteigerung. Das besondere Prunkstück: ein 1961er Ferrari 250 GT SWB aus dem Besitz von Alain Delon, der einen unfassbaren Schätzwert von 11-13 Millionen Euro hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.