ÖAMTC Winterreifentest 2020

Der ÖAMTC und seine Partner haben 15 Winterreifen für Fahrzeuge der Kompakt- und unteren Mittelklasse (Dimension 205/55 R16 91H) und 13 für SUVs und Transporter (235/55 R17 103V) getestet.

Wer sind die Partner beim ÖAMTC Reifentest?

Der Winterreifentest des ÖAMTC und seiner Partner sind ein europaweites Projekt, sie werden in einem internationalen Testkonsortium durchgeführt.
Dieses Testkonsortiums besteht aus europäischen Mobilitätsclubs und Konsumentenschutz-organisationen. Die in Österreich bekanntesten Partner sind – neben dem ÖAMTC – der deutsche ADAC, der schweizerische TCS und der österreichische Verein für Konsumenteninformation.
Die Projektleitung der Reifenvergleichstests hat das technische Zentrum Landsberg des ADAC inne.

Wie werden die Modelle ausgewählt?

Die zu testenden Reifendimensionen werden im Testkonsortium diskutiert und festgelegt. Dabei spielen Kriterien wie Marktstärke oder Aktualität eines früheren Tests wichtige Rollen.
Auch die Auswahl der Reifenmodelle richtet sich nach den Verhältnissen am Markt. Ziel ist es, die gesamte Preisspanne von der Premiummarke bis zum günstigen Preissegment abzubilden.
Alle Modelle müssen frei am Markt erhältlich sein und einen Nassgriffindex laut EU-Reifenlabel von mindestens „C“ aufweisen.
mit bedeutenden Überarbeitungen an, die zu Testbeginn noch nicht in Serienausführung frei am Markt kaufbar waren.

Wie wird die Gesamtnote errechnet?

Die Gesamtnote resultiert prinzipiell aus den gewichteten Noten der Einzelkriterien.
Bei Reifen die mit weniger als 4 Sternen beurteilt wurden, entspricht die Gesamtnote der schlechtesten Note der Prüfkriterien Trocken, Nässe, Schnelllauf, Kraftstoffverbrauch und Verschleiß.

„In der kleineren Dimension haben wir mit fünf sehr empfehlenswert und sieben empfehlenswert ein sehr positives Gesamtergebnis. Bei den 235ern sind die Noten zwar alles in allem ebenfalls gut, verteilen sich aber anders – hier steht ein ’sehr empfehlenswert gleich elf empfehlenswert gegenüber. Besonders auffällig: Schwächen auf trockener Fahrbahn verhindern bei vielen Reifen beider Dimensionen ein besseres Ergebnis.“

Friedrich Eppel, Reifenexperte des Mobilitätsclubs / Winterreifentest
ÖAMTC-Winterreifentest 2020 Ergebnis

Die 5 Testsieger in der Dimension 205/55 R16 91H

Platz 1: Bridgestone Blizzak LM005

Platz 2: Michelin Alpin 6

Platz 3: Dunlop Winter Sport 5

Platz 4: Hankook i*cept RS2

Platz 5: Maxxis Premitra Snow WP6

Quelle: https://www.oeamtc.at/tests/reifentest/winterreifentest-2020/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.